I'm living in my own lie Gratis bloggen bei
myblog.de




Sie wissen,
dass Sie ein guter Dosenöffner
sind, ....

wenn Sie sich über die Vitalität
Ihrer Katzen auch dann noch freuen
, wenn sie mitten in der Nacht
quer über Ihr Bett preschen.

wenn es Ihnen nichts ausmacht,
die frisch gewaschene Wäsche
gleich nochmals zu waschen
weil Ihre Monster sie
mit ihrem Fell *gebügelt* haben.

wenn Sie sich durch ein
jämmerliches Miauen sogar
vom WC holen lassen.

wenn Sie keine frischen
Klamotten mehr im Schrank
haben,
weil der Kater so gerne
in der Wäsche schläft.

wenn Sie jeden Monat
neue Pflanzen oder neue
Übertöpfe kaufen...

wenn Sie sich in der Nacht nicht
bewegen dürfen,
weil Ihre Katze auf Ihrem
Rücken schläft...

wenn Sie etwas gebratenes
Hühnerfleisch erst Ihrer Katze
geben und dann denn Rest
in den Salat...

wenn Sie von einer geöffneten
Milchtüte Ihrer Katze zu allererst
etwas geben und dann erst
an Ihren Kaffee denken...

wenn Sie aufhören Zeitung
zu lesen,
weil es überhaupt
keinen Sinn macht,
denn die Katze macht sich
auf der Zeitung breit...

wenn Sie im Beisein
von Ihrer Katze nicht versuchen
aus dem Telefonbuch Nummern
herauszusuchen,
sie macht Ihnen einen Strich
durch die Rechnung...

wenn Sie geduldig darauf warten,
bis sich seine Hoheit von der
Maus (PC!) zu erheben bequemt,
weil er Sie jedes Mal anfaucht,
wenn Sie die Maus unter
seinem Hintern hervorziehen wollen.

wenn Sie auf der Suche
nach dem richtigen Futter
für die Miezen stundenlang
durch die Läden laufen,
für sich aber kurz vor
Geschäftsschluss gerade
noch eine Kleinigkeit bekommen.

wenn Verpackungskartons
nach dem Auspacken noch tagelang
in Ihrer Wohnung stehen,
damit die Katze auch
genügend Gelegenheit hatte,
das Teil ausgiebig zu mustern
und sich darin zu verstecken

wenn Sie vor dem Entfernen
jeglichen Verpackungskartons
(Umzugskisten, Tüten, Taschen, usw.)
aus der Wohnung immer zuerst
nachschauen,
damit nicht doch eine
Katze drin liegt und schläft

wenn Sie Kleiderschränke
freiwillig als "Spielplatzerweiterung"
offen stehen lassen,
da Sie eine Katze mit konsequenter
Ausdauer doch dazu bringt,
den Schrank zu öffnen um darin
'rumwühlen zu können.

wenn Sie von der Arbeit oder vom
Einkaufen nach Hause kommen
und eine kätzische
Begrüßungsdelegation
an der Tür wartet und es Ihnen
große Gewissensbisse bereitet,
weil Sie den Süßen nichts
mitgebracht haben

wenn Sie Ihrer Katze zärtlich
erklären,
warum es nicht ganz so gut ist,
wenn sie aus 2 Metern Höhe
vom Schrank auf Ihren Bauch springt.

wenn Sie Ihre Katze
an Ihrem Wannenbad teilnehmen
lassen (auf dem Rand),
weil sie sonst weint und denkt,
Sie wären ertrunken.

wenn Sie nur noch
in Schuhen durch die Wohnung
laufen,
weil Ihre Katze das Trockenfutter
unbedingt vom Boden fressen will
und sie nicht weiß,
in welchem Zimmer und
von welchem Boden es am
besten schmeckt.

wenn Sie wach
und duldend in Ihrem Bett l
iegen bleiben, obwohl Ihre Katze mitten
in der Nacht zwischen zwei
Fensterbänken hin und her poltert,
weil sie was Interessantes draußen
gesehen hat und Sie es nicht
über das Herz bringen,
die Jalousien zu schließen.

wenn Sie keine Freunde
mehr haben,
weil Ihre Katze ihnen
die Beine zerfetzt hat und sie
sich im Krankenhaus eine
Spritze abholen mussten.

wenn Sie nur noch mit zerrissenen
Klamotten rum laufen,
weil Ihre Katze eh alles vernichtet.

wenn Sie mitten in der Nacht
10 Tankstellen nach Katzenfutter
abfahren,
nur weil Ihre Katze das Futter
auf einmal nicht mehr mag
und lauthals maunzt.

wenn Sie sich in Ihrem Intimleben
stören lassen,
weil Ihre Katze unbedingt
in das Schlafzimmer will.

wenn Sie Ihre/n Freund/in
aus dem Bett werfen,
weil Ihre Katze das nicht mag.

wenn Sie wie verrückt
unter Nikotinentzug leiden,
weil Ihre Katze auf Ihrer Brieftasche
schläft und Sie sie nicht wecken wollen.

wenn Sie Ihren Hamburger
ohne Fleisch essen,
weil Ihre Katze es wollte,
obwohl Sie wissen,
dass sie damit nur den Teppich
versaut und es sowieso nicht frisst.

wenn Sie alle Leute
in Ihrer Wohnung sehen können,
weil Ihre Katze alle Gardinen
von der Stange gerissen hat
und somit Ihre Privatsphäre
völlig im Eimer ist.

wenn Sie abends nicht mehr
raus gehen,
weil Sie Ihre Katze schon tagsüber
wegen der Arbeit alleine
lassen mussten.

wenn Sie ein Schutz
um Ihren PC machen,
damit Ihre Katze nicht noch einmal
mit der Pfote im CD-ROM hängen bleibt.

wenn Sie Ihre Katze
auf dem warmen Monitor schlafen
lassen, obwohl Sie wissen,
dass der dadurch laufend kaputt geht.

wenn Sie ohne zu murren
zum X-ten mal ein neues
Papiereinzugfach kaufen,
nur weil Ihre Katze immer wieder
darauf rum läuft und es abbricht.

wenn Sie Parkettboden legen,
weil Ihre Katze keine
Staubsauger mag.

wenn Sie sogar mit toten
Mäusen im Bett schlafen,
weil Ihre Katze sie nicht hergeben will
und das Bett nicht verlassen will.

wenn Sie nicht mehr kochen,
weil Ihre Katze sich am Herd
verbrannt hatte.

wenn Sie zufrieden und
glücklich sind,
obwohl Ihre Katze
Ihr ganzes Leben verändert hat,
Ihre Wohnung nur noch ein einziges
Trümmerfeld ist
, Ihre Garderobe die eines
Obdachlosen gleicht,
Sie keinen Besuch mehr
bekommen,
aber Sie ohne Katze
nicht mehr sein können.

wenn Sie feststellen,
dass nonverbale Kommunikation
ganz hervorragend funktioniert.

wenn Sie akzeptieren,
dass der Stammplatz am
Tisch bei gedankenlosem Verlassen
ruckzuck von einem
Mächtigeren besetzt ist.

wenn Sie wissen,
dass, sobald eine Katze
Ihre Wohnung betritt,
Sie vor Überraschungen nicht
mehr sicher sein können.

wenn Sie feststellst,
dass es nichts schöneres
gibt als bedingungslos dienen
zu dürfen.

Wenn Sie wissen,
dass Sie die Liebe Ihrer
Katze weder erfüttern noch
erkaufen können,
sondern sie von ihr immer
nur von Tag zu Tag neu
geschenkt bekommen.

wenn Ihre Katzen
sonntags frisch gekochtes
Hähnchenbrustfilet auf dem
Teller haben, und Sie sich f
ür sich selbst nur eine kleine
Pommes von der Frittenbude holen.

wenn Sie im Schlafsack schlafen,
weil sich Ihre Katzen gerade so
schön auf Ihrem Bett eingekuschelt
haben, und Sie sie nicht fort
scheuchen möchten.

wenn Sie morgens
früh Ihren Katzen zu allererst
frisches Katzenfutter und Wasser
hinstellen,
und danach erst die
Kaffeemaschine für sich
selbst anwerfen.

wenn Sie sich zum
Fernsehen auf den Couchtisch
setzen,
weil Ihre Katzen grad
im Fernsehsessel liegt.

wenn Sie morgens mit
steifen Knochen aufwachen,
weil Ihre Katzen Ihnen jedes
Umdrehen im Bett unmöglich gemacht
hat und Sie sie keinesfalls
aus dem Bett werfen
(schließlich gehört das Bett ihr !)

wenn Sie sich jeden
Morgen um 6 Uhr aus dem
Bett quälen,
weil Ihre Miezen da nun
mal ihr Frühstück wollen.

wenn Sie keine Freunde
zu sich einladen,
weil Ihre Sensibelchen Angst
vor Fremden haben.

wenn Sie abends
auf den Kinobesuch verzichten,
weil Ihre Miezen eh schon so
lang alleine sind.

wenn Sie schon beim Einrichten
Ihrer Wohnung versuchen Unheil
abzuwenden und die neue Couch
nicht nach Ihrem persönlichen
Geschmack,
sondern nach der Kratzfestigkeit
des Stoffes aussuchen.

wenn Sie all Ihre schwarzen
Lieblingsklamotten in die
Altkleidersammlung geben,
weil Sie einsehen,
dass sie bei einer weißen Katze
ganz einfach unpraktisch sind.

wenn Sie stundenlang
mit Ihrer Arbeiten nicht weiterkommen,
weil eine Katze auf dem Drucker sitzt
und die andere so auf Ihnen liegt,
dass Sie Ihre Finger auf der Tastatur
nicht mehr bewegen können.

Site

Startseite .Vergangenheit. .Pinnwand. .Malen. .Schreiben. Verlinken? .Credits.

Girl


Ich heiße Melli, bin 16, v.e.r.l.i.e.b.t. und liebe Musik.. <3

About

.About. Friends über mich .Loves + Hates. .Gedanken. .Musik. .Wishlist. .Fünf. .Schatz.

Counter


free counter
online slots

Cuties

.Raphi. .Ami. .Gina. .Sarah. .Flo.

Stuff

Knuddelsmottos .Chatlogs. Slideshows

Stories/Texte

.Umsonst. .Wahnsinn. .Dosenöffner. .Morgen. .Gemein ist... .

Affiliates


.Affis.

Designer Bild